Zwei weitere deutliche Siege in Basel

Die Bern Grizzlies verbleiben weiterhin auf Erfolgskurs: Sowohl die NLA-Mannschaft (34-14) als auch die U19 Juniors (16-39) gewinnen auswärts in Basel gegen die Gladiators sehr deutlich mit 20, bzw. 23 Punkten. Somit rückt langsam aber sicher sogar ein Heimspiel in den Halbfinal-Playoffs wieder in den Bereich des möglichen.

Erstmals haben die Grizzlies mit einer 4-3 Bilanz diese Saison mehr Siege als Niederlagen auf dem Konto. Mit noch 3 ausstehenden Spielen – auswärts in Winterthur und danach zuhause gegen die Aufsteiger Luzern Lions und die ambitionierten Geneva Seahawks – können die Grizzlies mit drei Siegen aus eigener Kraft den zweiten Rang erreichen. Dies unter der einzigen Voraussetzung, dass die Calanda Broncos das noch anstehende Heimspiel gegen die Geneva Seahawks gewinnen. Nur falls dies nicht der Fall sein sollte, müssten die Grizzlies ihr Heimspiel gegen die Genfer höher gewinnen, als die Niederlage im Hinspiel – und das waren leider doch happige 18 Punkte Defizit.

Bei den Juniors sieht es noch eine Spur besser aus: Siege gegen die in den Hinspielen deutlich geschlagenen Winterthur und Luzern reichen aus, um sich Rang 2 und damit das Heimrecht im Halbfinale zu sichern.

Und bitte keinesfalls vergessen:

SAVE THE DATE

07.07.2018 SWISSBOWL im Leichtatheltikstadion Bern.

Details zu diesem ausserordentlichen Event werden in Kürze aufgeschaltet.

Veröffentlicht am

©2018 Grizzlies Website by Gionathan Diani & Marc Dick