Preview: Heimspiel vs. LUCAF Lausanne 4. Mai 2014

Sonntag 4. Mai 2014: Als NLA-Leader gegen den Aufsteiger

Nach zwei Auswärtssiegen in Chur und Zürich steht nun am kommenden Sonntag endlich wieder ein Heimspiel auf dem Spielplan. Am 4. Mai 2014 um 14.00 Uhr ist der Kick-Off gegen den NLA-Neuling LUCAF Lausanne angesetzt.

Der Lausanne University Club American Football (kurz LUCAF) ist nach dem freiwilligen Rückzug der Bienna Jets in die Liga B in die NLA nachgerückt. Dies deshalb, weil die Geneva Seahawks als amtierender Meister der zweihöchsten Spielklasse nach schlechten Erfahrungen in der Vergangenheit auf eine Promotion am grünen Tisch verzichtet haben.

Nicht wenige Kenner der hiesigen American Football-Szene sagten deshalb der Universitätsmannschaft aus der Waadt eine schwierige bis sehr schwierige Saison 2014 in der NLA voraus. Die Lausanner packten ihre Chance aber mit einer positiven Einstellung und verstärkten sich in erster Linie mit Spielern aus benachbarten Teams in der Romandie, welche als Leihgabe zum LUCAF wechselten. Und obwohl die Waadtländer nun tatsächlich mit 3 Niederlagen aus 3 Spielen das Tabellenende zieren, haben sie insbesondere mit der relativ knappen 26:12 Niederlage in Chur gegen einen als übermächtig vermuteten Gegner bewiesen, dass sie in der NLA zumindest angekommen sind.

Auf der anderen Seite schwimmen die Bern Grizzlies im Moment auf einer Erfolgswelle, wie seit Jahren nicht mehr. Mit dem Punktemaximum aus 3 Spielen stehen sie alleine an der Tabellenspitze der höchsten Schweizer Spielklasse. Dies inklusive eines sensationellen Auswärtstriumphs gegen die Calanda Broncos, welcher deren jahrelang anhaltende Siegesserie abrupt beendete. Die beiden anderen Siege gelangen zu Hause und auswärts gegen die unbequemen Zürich Renegades, über deren Stärke man sich noch nicht 100% im Klaren sein kann. Es dürfte für den Coaching Staff unter Head Coach Stefan Künzi und Offensive Coordinator Oliver Liechti ein primäres Anliegen sein, die Spieler auf den Boden der Tatsachen herunterzuholen und gegen den Aufsteiger mit kühlem Kopf eine grundsolide Leistung abzurufen. Es ist eines jener Spiele, in welchen man relativ wenig gewinnen, aber andererseits viel verlieren kann.

Nach wie vor unsicher ist auf Berner Seite der Einsatz des Importspielers Brett Haenni, welcher seit dem Spiel am Ostermontag in Chur rekonvaleszent ist.

Das NLA-Meisterschaftsspiel gegen die Universitätsmannschaft aus Lausanne findet wie gewohnt am Sonntag um 14.00 Uhr statt (Kick-Off Juniors U19: 11.00 Uhr). Der Eintritt für dieses Meisterschaftsspiel der Nationalliga A beträgt unverändert CHF 10.–, für Lehrlinge, Studenten sowie AHV/IV-Bezüger CHF 5.–. Kinder und Jugendliche bis 16 Jahre geniessen bei den Bern Grizzlies Gratiseintritt. Wie gewohnt stehen im Leichtathletikstadion Wankdorf auf der gedeckten Tribüne zahlreiche komfortable Sitzplätze mit ausgezeichneter Sicht aufs Terrain zur Verfügung.

Auch der beliebte Grizzlies-Grillstand mit seinen legendären „Trämeler“-Steaks und anderen schmackhaften Grilladen wird zu Ihrer Verfügung stehen; für das leibliche Wohl wird somit auch dieses Mal bestens gesorgt sein!

Die Bern Grizzlies freuen sich auf Ihre Unterstützung am Sonntag im Leichtathletikstation Wankdorf!

Veröffentlicht am

©2019 Grizzlies Website by Gionathan Diani & Marc Dick