Preview: Das härteste Heimspiel aller Zeiten!

Sonntag 11. Mai 2014: Das härteste Heimspiel aller Zeiten!

Nach dem vierten Sieg in Folge letzten Sonntag gegen die Universitätsmannschaft LUCAF aus Lausannne, folgt für den Leader der NLA am Sonntag das härteste Heimspiel aller Zeiten: Am Sonntag 11. Mai 2014 um 14.00 Uhr findet der der Kick-Off gegen den amtierenden Serienmeister Calanda Broncos statt (Meistertitel 2009 / 2010 / 2011 / 2012 / 2013).

Am Ostermontag schafften die Bern Grizzlies in Chur die für unmöglich gehaltene Sensation: Mit 19 : 17 besiegten die Hauptstädter die seit nahezu 5 Jahren national ungeschlagenen Calanda Broncos und fügten der international zusammengewürfelten Truppe eine schallende Niederlage zu. Der Nimbus der Unbesiegbarkeit wurde abrupt beendet. Dies löste im Bündnerland so einiges aus: während auf der Clubwebsite der Broncos ein eher wirrer Artikel über Könige inklusive allerlei Behauptungen und Unwahrheiten publiziert wurde, rauften sich die Coaches und Spieler zu einer Aussprache zusammen und ihre Antwort fiel darauf sehr eindeutig aus: Gleich mit 45 : 28 wurde am folgenden Wochenende der Co-Meisterschaftsfavorit Basel Gladiators pudelnass nach Hause geschickt, aus sportlicher Sicht blieben keine Fragen offen.

Es ist nicht davon auszugehen, dass die Broncos nach einem spielfreien Wochenende den Fokus wieder verloren haben und so werden diese zweifelsohne auf eine Revanche brennend am Muttertag in die Hauptstadt reisen. Den Grizzlies wird somit nach den beiden eher einfacheren Spielen in Zürich und gegen Lausanne wieder ein stahlharter Brocken auf dem Spielfeld gegenüber stehen.

Dazu kommt noch eine Hiobsbotschaft aus der Krankenabteilung: Brett Haennis in Chur erlittene Verletzung erwies sich nach vertieften medizinischen Abklärungen als so schwerwiegend, dass seine Saison zu Ende ist. Er wird in diesem Jahr nicht wieder für die Bern Grizzlies im Einsatz stehen können und hinterlässt im Team eine entsprechend grosse Lücke. Umso mehr werden sich die einsatzbereiten Grizzlies-Spieler zu einer verschworenen Einheit zusammenfinden müssen, um gegen einen auf dem Papier klar stärkeren Gegner bestehen zu können. Auch eine bessere Disziplin zwecks Vermeidung einer Strafenflut wie in den letzten beiden Spielen dürfte hilfreich sein. Eine ganze Menge Arbeit also in dieser Woche für die Coaching Crew um Stefan Künzi.

Das NLA-Meisterschaftsspiel gegen die mit ausländischen Verstärkungen versehene Mannschaft aus Chur findet wie gewohnt am Sonntag um 14.00 Uhr statt (Kick-Off Juniors U19: 11.00 Uhr). Der Eintritt für dieses Meisterschaftsspiel der Nationalliga A beträgt unverändert CHF 10.–, für Lehrlinge, Studenten sowie AHV/IV-Bezüger CHF 5.–. Kinder und Jugendliche bis 16 Jahre geniessen bei den Bern Grizzlies Gratiseintritt. Wie gewohnt stehen im Leichtathletikstadion Wankdorf auf der gedeckten Tribüne zahlreiche komfortable Sitzplätze mit ausgezeichneter Sicht aufs Terrain zur Verfügung. Wegen des im Stade de Suisse stattfindenden Fussballspiels YB – FC Basel empfehlen wir allen Zuschauern eine möglichst frühzeitige Anreise mittels öV; es stehen leider keine Parkplätze zur Verfügung.

Auch der beliebte Grizzlies-Grillstand mit seinen legendären „Trämeler“-Steaks und anderen schmackhaften Grilladen wird zu Ihrer Verfügung stehen; für das leibliche Wohl wird somit auch dieses Mal bestens gesorgt sein!

Die Bern Grizzlies freuen sich auf Ihre Unterstützung am Sonntag im Leichtathletikstation Wankdorf!

Veröffentlicht am

©2019 Grizzlies Website by Gionathan Diani & Marc Dick