Erstes Heimspiel 2018 für die Grizzlies

Da startete die NLA-Meisterschaft 2018 für die Grizzlies aber mit einem eher unsanften und ruppigen Start: Der unerbittliche Spielplan wollte es, dass auch diese Saison für unser Team auswärts in Chur begann – dies in etwa zum vierten Mal in den letzten fünf Jahren. Und bereits eine Woche später folgte das Auswärtsspiel in Genf, was nichts anderes bedeutet, dass die beiden am weitest entferntesten Auswärtsspiele für die Grizzlies in der Regular Season 2018 bereits Geschichte sind.

Leider lief es aus sportlicher Warte nicht zu 100 % wie vorgesehen. Zuerst unterlag man – dies nicht völlig überraschend – dem amtierenden Schweizer Meister und momentanen Branchenprimus Calanda Broncos in Chur und auch eine Woche später – anlässlich einer fulminanten Offenseschlacht – auch gegen die starke NLA-Equipe der Geneva Seahawks. Und jetzt steht man folgedessen mit einer 0 – 2 Bilanz logischerweise etwas "im hinteren Mittelfeld" der Tabelle. Und was passiert, wenns gerade etwas harzig läuft?

Ausgerechnet in dieser ungemütlichen Situation heisst der nächste Gegner bereits wieder Calanda Broncos, welcher mit einer makellosen 3 – 0 Bilanz zuvorderst im Ranking anzutreffen ist. Aber schliesslich kann man – sei es als einzelner Mensch oder als Team – nur an schwierigen Herausforderungen wirklich wachsen.

Dieses Heimspiel gegen die Calanda Broncos steht diesen Sonntag am 15. April 2018 auf dem Spielplan. Um 14.00 Uhr ist der Kick-Off im Leichtathletikstadion Wankdorf angesetzt.

Aber die Grizzlies haben sich so einiges vorgenommen, damit man nicht mit 0 – 3 in die Saison startet. Einerseits spielt man nun endlich erstmals zu Hause vor dem eigenen Anhang, welcher die Mannschaft sicherlich lautstark und kräftig unterstützen wird. Andererseits sahen Grizzlies im Startspiel in Chur gar nicht so schlecht aus, das Resultat fiel eindeutiger aus, als das Gezeigte auf dem Spielfeld. Die Jungs in schwarzgelb brennen auf Revanche und wollen es allen zeigen, was sie wirklich drauf haben. Und zu guter Letzt gibt es zu vermelden, dass die zwei besten Importspieler der Broncos QB Clark Evans und Ex-Grizzlies-Spieler DL Jeff Worthy das letzte Spiel in Basel verletzungsbedingt aussetzen mussten. Gemäss Presseberichten ist ihr Einsatz erst Ende Monat wieder sicher, gut möglich also, dass diese wichtigen und teuren Teamstützen beim Spiel am Sonntag geschont oder ganz fehlen werden.

Leider gibt es auch auf Seiten der Grizzlies zahlreiche verletzungsbedingte Absenzen zu beklagen. Besonders schmerzlich kam letzten Sonntag nach einem hammerharten tiefen Block mit dem Helm voraus der Ausfall von DB Cédric Cordey hinzu, welcher diese Saison nicht wieder ins Geschehen wird eingreifen können. Bleibt zu hoffen, dass der eine oder andere seiner Kollegen am Sonntag wieder einsatzfähig sein wird, insbesondere um das defensive Backfield wieder etwas zu stabilisieren. Es scheint offensichtlich, dass kein NLA-Spiel gewonnen werden kann, wenn auf der Anzeigetafel beim Gegner 57 Punkte stehen.

Wir sind gespannt darauf, wie Head Coach Darius Willis (US) seine Defense auf den gewohnten Leistungsstandard wird hiefen können. Wird das Passspiel unter der QB-Neuverpflichtung Doug Webster (US) zum Erfolg führen? Seine beiden ersten Einsätze unter den schwierigen, oben beschriebenen Voraussetzungen lassen erahnen, dass es trotz dem Kaltstart noch eine ganz heisse Grizzlies-Saison werden könnte.

Das NLA-Meisterschaftsspiel gegen die amtierenden Schweizer Meister Calanda Broncos findet wie gewohnt am Sonntag um 14.00 Uhr statt (Kick-Off Juniors U19: 11.00 Uhr). Der Eintritt für dieses Meisterschaftsspiel der Nationalliga A beträgt unverändert CHF 10.–, für Lehrlinge sowie Studenten 5.–. Kinder und Jugendliche bis 16 Jahre geniessen bei den Bern Grizzlies unverändert Gratiseintritt. Andere NLA-Clubs bieten nur den eigenen Fans günstigere Tickets an, wir bleiben konstant günstig und familienfreundlich für sämtliche Zuschauer aus nah und fern.

Wie gewohnt stehen im Leichtathletikstadion Wankdorf auf der gedeckten Tribüne zahlreiche komfortable Sitzplätze mit ausgezeichneter Sicht aufs Terrain zur Verfügung. Bitte beachten Sie die gute Wetterprognose und nehmen Sie Ihre "Dächlikappe" (für die jüngeren Leser: Snap Back) mit, unsere schöne Sitzplatztribüne wird gerne am Nachmittag mit Sonne verwöhnt. Für die etwas sonnenscheueren Zuschauer werden wir aber auch die kühle (weil schattige) Gegentribüne geöffnet haben.

Auch der beliebte Grizzlies-Verpflegungsstand mit den Leckereien von "Michis" (aka Middle-Linebacker Mike Wilhelmi) wird zu Ihrer Verfügung stehen; für das leibliche Wohl wird somit auch dieses Mal bestens gesorgt sein! Ebenfalls – frisch aufgestockt mit neuen und altbewährten Produkten – wird unser Grizzlies-Souvenirsstand wieder vor Ort sein.

Die Bern Grizzlies freuen sich auf Ihre Unterstützung am Sonntag im Leichtathletikstation Wankdorf! BE THERE!

Veröffentlicht am

©2018 Grizzlies Website by Gionathan Diani & Marc Dick